Werkverzeichnis

Verlegte Werke (Musikverlag Doblinger)

 

Leiden und Tod Unseres Herrn Und Heilands Jesus Christus. Eine Passion. (Alt-Solo, Bass-Solo, 2 gemischte Chöre, 4 Flöten, 4 Kontrabässe, 4 Posaunen, 4 Gamben, 2 Schlagzeuggruppen) (2002-2003) – UA 5. 04. 2003, Graz, Dom, Elizabeth Lagneau, Alt, Ulf Bästlein, Bass, Grazer Domkantorei, St. Pöltner Domkantorei, Domorchester Graz, Studio Percussion Graz unter Josef Doeller

Instrumentalwerke

Orgel
  • Fünf Stücke (1972) (15′) – I. Adagio; II. Presto; III. Molto sostenuto; IV. Grave, passionato; Adagio assai / UA Michael Radulescu Sept. 1973 Innsbruck, Stiftskirche Wilten („Paul Hofhaymer Wettbewerb“)
  • Choralphantasie „Da Jesus an dem Kreuze stund“ (1976) (25′) – UA Brett Leighton, 20. 03. 1980 Wien, St. Ursula
  • Choralphantasie „O Mensch, bewein dein‘ Sünde groß“ (1978) (15′) – UA Michael Radulescu 12. 06. 1981 Wien, St. Augustin
  • Sieben Choräle zur Passion (1981/82) (40′) – I. Durch Adams fall ist ganz verderbt; II. Herzliebster Jesu; III. Christus, der uns selig macht; IV. Da Jesus an dem Kreuze stund; V. O Traurigkeit, o Herzleid; VI. O Lamm Gottes unschuldig; VII. Wenn wir in höchsten Nöten sein – UA I. und II.: Elfriede Stadlmann, 1981 Wien, St. Anna Baumgarten / III. – VII.: Michael Radulescu, 08. 07. 1988 Schaan (FL), Pfarrkirche
  • Ricercari (1984) (15′) – I. Organa; II. Versus; III. Estampie – UA Monique Gendron, 07. 07. 1985 Montréal, Orgues Létourneau
  • Epiphaniai (1988) (22′) – UA Roman Summereder, 15. 03. 1989 Bonn
  • Epiphaniai, Fassung für Orgel und Schlagzeug (2008) (22’) – UA Pier Damiano Peretti 30. 05. 2009, Dom zu Bergamo (IT)
  • Resurrexit (2001) (20′) – UA Michael Radulescu 23. 08. 2001 Roskilde (DK)
  • Madrigali (2010) (22’) – UA Michael Radulescu, 26. 09. 2010 Egedacher-Orgel, Vornbach/Inn (D)
Solowerke für Streicher / Bläser
  • Capricci für Altblockflöte (Querflöte) (1974) (8′) – UA Hans Maria Kneihs Juli 1974 Gmunden
  • Suonata für Viola solo (1985) (12′) – UA Johannes Gürth 28. 11. 1986 Wien, St. Paul
  • Threnodia für Violoncello solo (1984) (12′) – UA Saskia Daems 30. 08. 1985 Göttingen (D), Kirche St. Jakobi
Kammermusik
  • Sonate für Blockflöte (Querflöte) und Cembalo (1967-71) (10′) – UA Hans Maria Kneihs & Michael Radulescu 22. 03. 1972 Wien, Konzerthaus (Mozart-Saal)
  • Melencolia Recercare für Blockflöte (Querflöte) und Schlagzeug (1982) (17′) (Blockflöte (1 Spieler): Sopranino, Alt, Tenor, Großbass / Schlagzeug (1 Spieler): 2 hängende Becken, gr. Tamtam, 2 Tomtom, kl. Trommel, gr. Trommel, Pauke) – UA Hans Maria Kneihs & Kurt Prihoda 10. 05. 1982 Wien, Konzerthaus (Schubert-Saal)
  • Trio I für Violine, Viola und Violoncello (1969) (11′) – UA Ostrauer Streichquartett 1969 Wien, Musikverein (Brahms-Saal)
  • Trio II für Violine, Viola und Violoncello (1971/73) (14′) – UA Kläring Quartett Wien, Musikverein (Brahms-Saal)
  • Quintett für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott (1967) (13′) – UA Studierende der Wiener Musikakademie November 1968 Wien, Musikakademie
  • Sextett für zwei Violinen, zwei Bratschen und zwei Violoncelli (1994/95) (18′) – UA Wiener Streichsextett 23.02. 1996 Wien, Musikverein (Brahms-Saal)
  • Tenebræ Musik für 14 Solostreicher (2015/16) (27′) – (4,4,4,2) – Auftragswerk der Johann-Sebastian-Bach-Musikschule Wien, UA unter Michael Radulescu 14. 4. 2017 (Lutherische Stadtkirche Wien)
Orchesterwerke
  • Epiphaniai. Musik für Orgel, vier Klarinetten, vier Posaunen, zwei Kontrabässe und Schlagzeug (2 Spieler) (1987/88) (22′) – UA Guido Mayer, Klangforum Wien unter Michael Radulescu 07. 03. 1989 Wien, Konzerthaus (Gr. Saal)
  • Variationen für großes Orchester (1973) (18′) – (Picc. (Altfl.), 2,2, Eh., 2, Es-Kl., Basskl., 3 (Ktfg.) – 4, 4, 3, 1 – 3 Pk., Schl. (3 Spieler) – Klav. – Str.) – UA Radiosymphonieorchester Wien unter Leif Segerstam 30.05. 1981 Wien, Konzerthaus
  • Tenebræ Musik für 14 Solostreicher (2015/16) (27′) – (4,4,4,2) – Auftragswerk der Johann-Sebastian-Bach-Musikschule Wien, UA 14. 4. 2017 unter Michael Radulescu

Vokalmusik

Singstimmen ohne Begleitung
  • „Mitten wir im Leben …“ [Media Vita] für Alt solo (2003) (10′); UA Elizabeth Lagneau 09. 05. 2004 Charleville-Mézières (F)
  • Sonetti Recitativo à 6 für sechs Solosänger a cappella (1985) (20′) (Text: Michelangelo) (S, A, A, T, B, B, B) – UA Voces Wien 28. 11. 1986 Wien, St. Paul
  • „Soliloquia“ [Fassung für Singstimme mit 2 hängenden Becken] (2008) (Text: Altes Testament, Apokryphon des Johannes, Wessobrunner Gebet (um 800), aus Archiven der antiken Stadt Ebla, Ovidius Naso („Fasti“))
Singstimme(n) mit Begleitung
  • Ein geistliches Konzert für zehn Solostimmen und Schlagzeug (2 Spieler) (1979) (7′) (Text: aus dem Alten Testament) (Solostimmen: 3S, 2A, 2T, 3B)
  • Vier alttestamentliche Gebete für Altstimme und Orgel (1979) (20′) (Text: aus dem Alten Testament) – UA Maria Höller & Roman Summereder Juni 1979 Wien, St. Paul
  • Ecce virgo Geistliches Konzert, Fassung für Sopran und Orgel (1982/94/2001) (8′) (Text: aus dem Alten Testament) – UA Maria Höller & Michael Radulescu 12. 10. 2001 Graz, Mariahilfer Kirche
  • Ecce virgo Geistliches Konzert, Fassung für Sopran, Oboe, Viola & Orgelpositiv (1982/94/2001/2008) (8’)
  • De Poeta (Das Wessobrunner Gebet) Fassung für Sopran und Orgel (1988/91/98) (15′) (Text: Wessobrunner Gebet (um 800)) – UA Maria Höller & Michael Radulescu 1991 Wien, St. Michael
  • Versi für Sopran und Orgel (1991/98) (16′) (Text: Dante (aus dem 33. Gesang des „Paradiso“)) – UA Maria Höller & Michael Radulescu 25. 03. 1991 Mailand, Basilica di San Simpliciano
  • Veni Musik für Sopran, Flöte und drei Schlagzeuggruppen (1996) (30′) (Text: aus Papyri, der Heiligen Schrift und mittelalterlichen Hymnen) – UA Maria Höller, Sylvie Lacroix & Instrumentalensemble unter Michael Radulescu 23. 04. 1997 Salzburg, Christus-Kirche
Chor a cappella
  • Deutsche Messe in F für gemischten Chor (1976) (19′) – UA Chor der Abt. f. Kirchenmusik unter Hans Gillesbeger 20. 03. 1977 Wien, Kirche St. Ursula
  • Drei Motetten für Oberchor (1971) (11′) – I. Ostende nobis (Chorpartitur); II. Beati immaculati (Chorpartitur); III. Laudate pueri – UA 1971 Wiener Sängerknaben unter Uwe Harrer Ossiach (Carinthischer Sommer)
  • Rex Coeli für gemischten Chor (1980/81) (19′) – UA Vokalensemble „La Cappella“ unter Michael Radulescu 21. 03. 1984 Wien, Franziskanerkirche
  • Sonetti Recitativo a 6 [Fassung für gemischten Chor ] (2012) (20’) – UA 31. 5. 2015 Wien, Konzerthaus, Mozart-Saal, The Company of Music, Johannes Hiemetsberger
  • „…De Lumine…“ für 8stimmigen gemischten Chor (2013) (~7’) (Auftragswerk für „Styria Cantat 2013) – UA 15. 11. 2013 Graz, Minoriten-Saal, Grazer Domkantorei unter Josef Döller
Chor mit Begleitung
  • De Poeta (Das Wessobrunner Gebet) für vier Chöre und Röhrenglocken (3 Spieler) (1988) (15′) (Text: „Wessobrunner Gebet“ (um 800)) – UA ORF-Chor unter Erwin Ortner 09. 03. 1989 Wien, Funkhaus (Gr. Saal)
  • Deutsche Zwölftonmesse für Doppelchor und Schlagzeug (1969) (15′) – UA Grazer Kammerchor & Schlagzeugensemble unter Karl Ernst Hoffmann 11. 10. 1970 Graz, Münzgrabenkirche („musikprotokoll“)
  • Beati für Oberstimmen-Doppelchor, vier Flöten und zwei Harfen (1993) (19′) (Text: aus dem Matthäus Evangelium) (4 Fl. (auch 4 Altfl., 1. u. 2. auch Picc.), 2 Hf.) – UA Arnold Schoenberg Chor unter Erwin Ortner 25. 11. 1993 Wien, Musikverein (Brahms-Saal) (Wien Modern)
  • Ebla’s Song of Praise für gemischten Chor und Orgel (1986) (14′) (Text: aus dem Archiv der antiken Stadt Ebla, dem neuen Testament und einer anonymen Handschrift der „Scholia Enchiriadis“ aus dem 15. Jh.) – UA ORF-Chor & Roman Summereder unter Erwin Ortner 1986, Wien, Funkhaus (Gr. Saal)
  • Nomen Musik für drei gemischte Chöre, zwei Flöten und Tamtam (1997) (25′) (Text: Nicolas Radulescu und aus dem Neuen Testament) – UA Wiener Kammerchor & Intrumentalensemble unter Johannes Prinz 26. 06. 1998 Wien, Universitätskirche
  • „en Archê(i)…“ (Vier Anrufungen) für 6stimmigen gem. Chor, Flöte, Klarinette, 2 Baßklarinetten, 3 Posaunen, 2 Kontrabässe & Schlagzeug (2010) (23’) (Text: Johannes-Evangelium, Apokalypse, Psalmen) – UA 26. 11. 2010, Wien/St. Ursula, Ltg. Erwin Ortner
Chor bzw. Singstimme(n) und Orchester
  • Ebla’s Song of Praise für gemischten Chor und Orchester (1994) (14′) (Text: aus dem Archiv der antiken Stadt Ebla, dem Neuen Testament und einer anonymen Handschrift der „Scholia Enchiriadis“ aus dem 15. Jh.) (3 (Fl. in G, Picc.), 2, Eh., 1, 2 Basskl., 3 (Ktfg.) – 3, 1, 2 Basstrp. in Es, 3, Basstb. – Schl. (1 Spieler) – 2 Kb.)- UA ORF-Chor & ORF-Orchester unter Erwin Ortner 30. 09. 1994 Herzogenburg (NÖ), Stiftskirche („Musica Sacra“)
  • Leiden und Tod Unseres Herrn Und Heilands Jesus Christus. Eine Passion. (Alt-Solo, Bass-Solo, 2 gemischte Chöre, 4 Flöten, 4 Kontrabässe, 4 Posaunen, 4 Gamben, 2 Schlagzeuggruppen) (2002-2003) – UA 5. 04. 2003, Graz, Dom, Elizabeth Lagneau, Alt, Ulf Bästlein, Bass, Grazer Domkantorei, St. Pöltner Domkantorei, Domorchester Graz, Studio Percussion Graz unter Josef Doeller
  • „Soliloquia“ für Singstimme und Orchester (2 Fl. [2. auch Picc. & in G] 2 Ob., 2 Kl. [2. auch Baßkl.], 2 Fg. [2. auch Kfg.], 2 Hr, 2 Tr., Pk. & Str.) (2007) (20’) (Text: Altes Testament, Apokryphon des Johannes, Wessobrunner Gebet (um 800), aus den Archiven der antiken Stadt Ebla, Ovdius Naso („Fasti“)). UA Pirjo Kalinowska & Orchester „Spirit of Europe“ unter Martin Sieghart, November 2007 in Hermannstadt (Sibiu) (RO)

Unveröffentlichte Werke

  • div. Jugendwerke (Orgel, Chor, Kammermusikensembles) – teilw. als Ms. erhalten
  • Lateinische Messe für gemischten Chor a cappella (1965-72) – Ms.
  • Spring für Sopran, Flöte, Bassklarinette, Viola und Harfe (1973) – Ms.
  • Deutsche Messe für gemischten Chor a cappella (1973) – Ms.
  • Octo beatitudinum cantica für Oberchor a cappella (1979) – Ms.
  • Ecce virgo, Fassung für Sopran, Oboe, Viola und Orgelpositiv (1982) – Ms.
  • Himmel und Erde für Sopran, Piccoloflöte, zwei Posaunen, zwei Violen, Kontrabass und Schlagzeug (1983) – Ms. – UA Frühling 1983 Wien St. Michael, Maria Höller, Capella Archangeli, Leitung Wolfgang Sauseng
  • Ebla’s Song of Praise, (Erst)fassung für sechs Solosänger und sechs Blockflöten (1983) – Ms. – UA 1983 The King’s Singers, Wiener Blockflötenensemble

Diese Seite ist auch verfügbar auf: English (Englisch)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Indem Sie auf OK klicken und/oder unsere Seite weiter benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Indem Sie auf OK klicken und/oder unsere Seite weiter benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen